Die Reise nach England im Sommer 2013 mit den beechdale-girls und lotti+lisa war zweifelsohne das highlight im Hundejahr 2013. Klar ist es ein wenig weit und auch nicht ganz umsonst, aber jeden Kilometer und Cent wert. 

Die erste Woche verbrachten wir bei Malu und Dani in den North Yorkshire Moors. Eine wunderbare Gegend, mit viel Ruhe und Gelassenheit. Perfekt um anzukommen und sich einzugewöhnen. Auch für die Hunde ganz wichtig, weil der englische Boden ist ein unbekannter und zusammen mit dem ungewohnt heftigen Wind und Bewuchs sind auch 60m sehr weit für ein Marking.

Den zweiten Teil der Reise verbrachten wir dann etwas weiter südlich - im Trainingsgelände von Sara und Mike. Da gab´s dann keine Ausreden mehr - die walk ups mit den englischen Profis ließen ohnehin keine Zeit zum Nachdenken, ob der Hund das jetzt schon kann oder nicht - just do it !

Mittlerweilen sind wir mitten in den Planungen für den heurigen Sommer. Wenn ich mir die alten Bilder so ansehe - ich kann´s kaum erwarten.